Zusatzluftfedern

Die Zusatzluftfedern werden zwischen Fahrzeugrahmen und Achse montiert, verstärken und ergänzen die serienmässige Stahlfeder. Die qualitativ hochwertigen Luftbälge gleichen Beladungsdifferenzen aus, verbessern die Fahreigenschaften und sorgen, wenn notwendig, für eine Anhebung des Fahrzeughecks. Die Tragkraft beträgt je nach Ausführung und Balgtyp bis zu 2’500 kg. Sollte die serienmäßige Zuladung nicht ausreichen, ist für viele gängige Transportermodelle eine Nutzlasterhöhung möglich.

Kompressor und Bedienteil: alles inklusive

Alle Zusatzluftfeder-Systeme beinhalten einen serienmässigen 12-Volt-Kompressor und ein Fahrerhausbedienteil, damit Sie den Luftdruck in den Bälgen auch während der Fahrt bequem kontrollieren und regeln können.

Die Zusatzluftfedern unterstützen die vorhandene Federung und bringen so wieder viel Komfort und mehr Fahrsicherheit ins Fahrwerk des Fahrzeugs. Die hochwertigen Anlagen gibt es je nach Fahrzeugmodell in verschiedenen Ausführungen. Ob Doppelfaltenbalg-Anlagen oder Systeme mit Kegelbälgen. Zusatzluftfedern garantieren überlegenes Fahrverhalten und deutlich mehr Sicherheit. Vor allem für Reisemobile im Nutzlast-Grenzbereich, mit langen Hecküberständen und hohen Dachlasten.

Patentierte Lösung für AL-KO-Chassis

Neben diversen Lösungen für die gängigen Reisemobil-Basisfahrzeuge, bieten wir patentierte Lösungen für Fahrzeuge mit AL-KO-Tiefrahmenchassis an.